rainerkeller.de

Garnrollenhalter im Deckel einer Nähkiste

2018-08-20

Da ich keinen dauerhaften Nähplatz zu Hause habe räume ich meine Nähutensilien öfters wieder in den Schrank. Bisher benutzte ich dafür mehrere Schachteln, was unpraktisch ist, weil man mehrmals laufen muss. Die Lösung soll nun eine Holzkiste sein, in die alle meine Utensilien hineinpassen.

Nach längerer Überlegung ist mir eine kostengünstige Erweiterung der Holzkiste eingefallen, so dass sie im Deckel noch weiteren Platz für Garnrollen bietet. Am besten eignet sich die Halterung, wenn man einheitliche Garnrollen hat. Durch den Deckel kann alles wunderbar im Schrank verschwinden und ist vor Staub geschützt.

Die Halterung lässt sich kostengünstig selber bauen:

Zuerst habe ich die Innenseite des Deckels ausgemessen und von der Holzplatte ein entsprechend großes Stück zugeschnitten.

Anhand der Garnrollen werden dann auf der Holzplatte Markierung aufgezeichnet, in welchem Abstand das Gummiband befestigt werden muss.

Danach beginnt man das Gummiband auf die Holzplatte zu tackern. Abhängig vom Tackermodell kann man das direkt machen. Ich musste allerdings entlang der aufgezeichneten Markierungen kleine Löcher bohren und die Tackernadeln von Hand durchstecken und umbiegen. Nach dem Anbringen jeder Tackernadel kann man das Gummiband noch etwas justieren, so dass die Garnrolle nicht zu fest hält.

Nachdem alle Reihen festgetackert sind habe ich die Platte in den Deckel gelegt und mit den 4 kurzen Schrauben befestigt.


Anbieterkennzeichnung

This work is licensed under a
Creative Commons Attribution-ShareAlike 4.0 International License.